Das Sonnenhaus – noch effizienter als erwartet!

Gebäudedaten

Gebäudedaten
Gebäudeart: Einfamilienhaus
Bauort: Osnabrück - Eversburg
Wohnfläche: ca. 173m²
Fassade: Putz/ Stülpschalung
Dachform: Satteldach / Flachdach
Dacheindeckung: Tondachziegel – anthrazit
Besonderheiten: Sonnenhaus

Sonnige Aussichten durch geringen Energiebedarf

Das Sonnenhaus baut praktisch vollständig auf die Kraft der Wärme, die die Sonne frei Haus liefert! Das ist die Besonderheit des Projekts, das Hausbau Heggemann gemeinsam mit der Bissendorfer Architektin Anja Machnik 2014 realisierte: Das Sonnenhaus im Osnabrücker Stadtteil Eversburg erzeugt die Energie für den Wärmebedarf über eine 43 m2 umfassende Solarthermie-Anlage auf dem eigenen Dach. Ein Kernelement ist dabei ein 7.000 Liter fassender Speicher. Aufgrund des großen Volumens und der starken Isolierung steht die hier gesammelte Wärmeenergie auch dann noch lange zur Verfügung, wenn die Sonne die Solarthermie-Module nicht mehr aufheizt.

Für den Fall der Fälle – insbesondere in längeren kalten und dunklen Perioden – gibt es eine Zusatzheizung in Form eines Kaminofens. Dieser wird mit Stückholz beheizt und soll einen Restwärmebedarf von umgerechnet lediglich 3,5 m3 Holz pro Jahr abdecken. Doch die Erfahrung zeigt: Selbst diese schon sehr geringe Menge an Energiezufuhr wurde in den ersten beiden Wintern noch unterschritten!

Möglich wurde dies unter anderem durch eine gut angepasste Dämmung. Hausbau Heggemann kümmerte sich mit Ausnahme der Heizungs- und Elektroarbeiten um sämtliche Gewerke – von den Erdarbeiten und dem Holzrahmenbau bis hin zum Einsatz der Fenster, des Interieurs und den Malertätigkeiten etc.

Die besondere Strahlkraft dieses Leuchtturmprojekts hat jetzt dazu geführt, dass wir nach demselben Konzept wieder in enger Kooperation mit Anja Machnik mit dem Neubau eines Sonnenhauses in Melle beauftragt wurden.

Weitere Infos zum Konzept erhalten Sie bei Hausbau Heggemann von Daniel Aumüller, Tel.: 05409 / 9058521 oder bei Anja Machnik unter www.anja-machnik.de.

Zurück